Zweckverband Abfallwirtschaft Raum Würzburg

Emissionsjahresberichte


| 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002




Abkürzungen



[ weiter ]



Entwicklung der Emissions-
grenzwerte

(Verordnungen TA-Luft 86 und 17. BlmSchV)

[ weiter ]
Emissionsjahresbericht 2007 des MHKW Würzburg

Kontinuierliche und diskontinuierliche Messungen



1. Betreiber der Anlage:

Zweckverband Abfallwirtschaft Raum Würzburg Tel: 0931-3596807, Fax: 0931-3596808 / Stadtwerke Würzburg AG

2. Berichtszeitraum:

01.01.2007 bis 31.12.2007

3. Anlagenbezeichnung:

Müllheizkraftwerk Würzburg - MHKW

4. Standort:

Gattingerstr. 31, 97076 Würzburg

5. Einzuhaltende Verbrennungsbedingungen:


6. Einzuhaltende Emissionsbegrenzung:

gemäß 17. BImSchV

7. Träger:

Zweckverband Abfallwirtschaft Raum Würzburg, Eichhornstraße 5, 97070 Würzburg, Tel: 0931-660580, Fax: 0931-6605820

8. Ergebnisse der kontinuierlichen Betriebs- und Emissionsmessungen

8.1. Kontinuierliche Messungen


Parameter

[mg/m3]
Gesetzlicher Grenzwert
als Tagesmittelwert
Jahresmittelwerte
  Linie 1     Linie 2     Linie 3  
HCl 10 4,7 6,63 4,35
SO2 50 7,71 10,16 6,96
CO 50 18,48 13,32 8,95
Cges 10 0,18 0,75 0,68
NOx 200 65,6 58,4 92,47
NH3 10 1,06 0,73 1,64
Hg 0,03 0,00074 0,0003 0,0011
Staub 10 0,01 0,01 0,13
Abgasvolumen-Strom
[Nm3/h]
  61.702 57.159 87.398

 



8.2. Diskontinuierliche Messungen / Mittelwert der durch Einzelwerte bestimmten Emissionswerte


Linie 1:


Parameter

[mg/m3]
Gesetzlicher
Grenzwert
als HMW
Emissionswerte
Messung 1 Messung 2 Messung 3 Mittelwert
Cd, Tl 0,05 < 0,001 < 0,001 < 0,001 0,001
Sb - Sn 0,5 < 0,004 < 0,004 < 0,003 0,004
As, Cd, Co, Cr, B(a)p 0,05 < 0,002 < 0,002 < 0,002 0,002
HF 4 < 0,2 < 0,2 < 0,2 0,2
PCDD/F [ng/m3] 0,1 < 0,004 < 0,004 < 0,005 0,004
HMW = Halbstundenmittelwerte


Von folgenden Labors / Instituten liegen hierzu Messberichte vor:

(Emissionsmessung an der Linie 1 im Abgas gemäß der 17. BImSchV; Durchgeführt vom TÜV SÜDDEUTSCHLAND; Datum: 02.07.2007 bis 04.07.2007)

Linie 2:

Parameter

[mg/m3]
Gesetzlicher
Grenzwert
als HMW
Emissionswerte
Messung 1 Messung 2 Messung 3 Mittelwert
Cd, Tl 0,05 < 0,001 < 0,001 < 0,001 0,001
Sb - Sn 0,5 < 0,004 < 0,004 < 0,004 0,004
As, Cd, Co, Cr, B(a)p 0,05 < 0,002 < 0,002 < 0,002 0,002
HF 4 < 0,1 < 0,2 < 0,1 0,1
PCDD/F [ng/m3] 0,1 < 0,005 < 0,003 < 0,003 0,004
HMW = Halbstundenmittelwerte


Von folgenden Labors / Instituten liegen hierzu Messberichte vor:


(Emissionsmessung an der Linie 2 im Abgas gemäß der 17. BImSchV; Durchgeführt vom TÜV SÜDDEUTSCHLAND; Datum: 18.06.2007 bis 21.06.2007)

Linie 3:


Parameter

[mg/m3]
Gesetzlicher
Grenzwert
als HMW
Emissionswerte
Messung 1 Messung 2 Messung 3 Mittelwert
Cd, Tl 0,05 < 0,001 < 0,001 < 0,001 0,001
Sb - Sn 0,5 < 0,027 < 0,009 < 0,007 0,014
As, Cd, Co, Cr, B(a)p 0,05 < 0,003 < 0,003 < 0,003 0,003
HF 4 < 0,2 < 0,2 < 0,2 0,2
PCDD/F [ng/m3] 0,1 < 0,003 0,005 < 0,003 0,003
HMW = Halbstundenmittelwerte


Von folgenden Labors / Instituten liegen hierzu Messberichte vor:

(Emissionsmessung an der Linie 3 im Abgas gemäß der 17. BImSchV; Durchgeführt vom TÜV SÜDDEUTSCHLAND; Datum: 24.04.2007 bis 26.04.2007)

Kontinuierliche Dioxinprobenahme

Emissionsmessungen im Abgas der Linie 3 gemäss der Vereinbarung des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Raum Würzburg mit der Nachbargemeinde Rottendorf.
Durchgeführt von Environnement S.A Deutschland.

Parameter

[ng/m3]
Gesetzlicher
Grenzwert
Messergebnisse 2007
Zeitraum 1

19.01.-14.02.
Zeitraum 2

02.04-03.05.
Zeitraum 3

20.07.-27.08.
Zeitraum 4

10.10.-12.11.
Zeitraum 5

26.11.-27.12.
PCDD/F 0,1 0,00162 0,00472 0,0139 0,00127 0,0237


9. Bewertung der Ergebnisse


Einhaltung des Bescheides, Anzahl der Überschreitungen in %:



  Linie 1 Linie 2 Linie 3
Parameter Anteil [%]
HMW  >  GW
Anteil [%]
TMW > GW
Anteil [%]
HMW > GW
Anteil [%]
TMW > GW
Anteil [%]
HMW  >  GW
Anteil [%]
TMW > GW
Staub 0 0 0 0 0 0
HCl 0 0 0 0 0 0
SO2 0 0 0,15 (1) 0,85 (1) 0,14 0
NOx 0 0 0 0 0 0
Cges 0,13 0 0 0 0 0
CO 0 0 0 0 0 0
Hg 0 0 0 0 0 0
HMW  =  Halbstundenmittelwerte
GW    =  Grenzwert
TMW  =  Tagesmittelwerte
(1)      =  Überschreitungen bedingt durch Anfahren der Linie nach Rostumbau


Ersteller:

Stadtwerke Würzburg AG
Würzburg 2008

© 2013 Zweckverband Abfallwirtschaft Raum Würzburg   | |   Impressum   |   Kontakt   |   Sitemap   |   Home    |